Apr 2016
Mrz 2016

Deutsche haben schlaflose Nächte – 53 Prozent der Befragten schlecht. Die Hauptursachen sind Stress, Sorgen und Lärm

Studie zeigt: Deutsche haben schlaflose Nächte
Laut einer Forsa-Umfrage schlafen 53 Prozent der Befragten schlecht, 25 Prozent schlafen weniger als sieben Stunden. Der Stressabbau wird schwieriger, sagen Mediziner. Wer dauerhaft zu schlecht oder wenig schläft, muss mit gesundheitlichen Folgen rechnen. Bei zu wenig Schlaf werden verstärkt Stresshormone freigesetzt, das Immunsystem kann nicht richtig regenerieren und das Risiko einer Diabetes Typ 2 steigt.

(mehr …)

Weiterlesen
Feb 2016

Der unmenschliche Stress der Sterneköche

Starkoch Benoît Violier schied freiwillig aus dem Leben. Was läuft schief in Schweizer Spitzenküchen? Ein Aussteiger erzählt. Der Suizid von Starkoch Benoît Violier (44) erschütterte die Gastro-Szene. Und er wirft Fragen zur Branche und zu den Arbeitsbedingungen der Sterneköche auf. […]

Weiterlesen
Jan 2016

Resilienz als Widerstandskraft in Krisen- und Belastungssituationen

Hohe Resilienz vermindert den Stress, stabilisiert die Gesundheit und steigert die Arbeitsproduktivität. Programme zur Steigerung von Resilienz und zum Abbau von Stress werden häufig angeboten, die Wirkungen sind jedoch oft bescheiden und fragwürdig. Die unabhängige Fachzeitschrift “Wirtschaftspsychologie” bietet in der aktuellen Schwerpunktausgabe einen differenzierten Überblick. (mehr …)

Weiterlesen
Nov 2015