Aug 2006

Zusammenhang von Stessbelastung Brustkrebs und Krankheitsschüben bei multipler Sklerose

Psychische Belastung, Immunfunktionen und Krankheitsentwicklungen Die psychoneuroimmunologische Perspektive Psychoneuroimmunologische Forschung als interdisziplinäre Wissenschaft zeigt, dass klinisch relevante Zusammenhänge zwischen psychischer Belastung und Krankheitsentwicklung bestehen. Im vorliegenden Beitrag werden die wechselseitige Kommunikation der primären informationsverarbeitenden und übermittelnden körperlichen Systeme (Nerven-, Hormon- […]

Weiterlesen
Jul 2006

Eine Dysregulation der Stressreaktionssysteme könnte bei Brustkrebs und anderen onkologischen Erkrankungen sowie bei multipler Sklerose für deren Ausprägung und Progression bedeutsam sein

Forschungen zeigen, dass eine Dysregulation der Stressreaktionssysteme bei Brustkrebs und anderen onkologischer Erkrankungen sowie bei multipler Sklerose für deren Ausprägung und Progression bedeutsam sein könnte. Entsprechende Zusammenhänge können heute als gut belegt gelten. Es scheint möglich zu sein, über psychologische […]

Weiterlesen
Sep 2004

Stress verursacht etwa jede fünfte Herzattacke weltweit

Eine groß angelegte Studie in 52 Ländern, welche die wichtigsten Risikofaktoren für Herzinfarkte quantifiziert und gleichzeitig den Einfluss durch regionale Unterschiede oder einzelner ethnischer Gruppen erfasst. Rauchen, hohe Lipid-Konzentrationen und Stress sind weltweit die bedeutensten Risikofaktoren für Erkrankungen der Koronararterien, […]

Weiterlesen