Burnout Prävention – Resilienztraining

Nutzen
  • Rasches Senken des individuellen Belastungslevels
  • Nachhaltige Verbesserung der Gesundheit
  • Wiederherstellung und Stabilisierung der Leistungsfähigkeit
  • Spürbar mehr Lebensqualität, Zufriedenheit und Spaß an der Arbeit
  • Konsequent lösungsorientiertes Denken und Handeln
  • Stabile Eigenmotivation in Zeiten hoher Anforderungen

Vor dem Hintergrund aktueller und zukünftiger Anforderungen des beruflichen und privaten Umfeldes besteht die große Herausforderung darin, Gesundheit, Lebensqualität und Leistungsfähigkeit dauerhaft zu erhalten.

Viele erfolgreiche Menschen besitzen die Fähigkeit, schwierige Situationen zu meistern und die gewonnenen Erkenntnisse für die eigene Entwicklung zu nutzen. Diese mentale Widerstandskraft bezeichnet man als Resilienz. Die nachhaltige Stabilisierung dieser Widerstandskraft erfordert den achtsamen Umgang mit eigenen mentalen und physischen Ressourcen. Doch allzu häufig geht diese Achtsamkeit in der Dynamik des Alltags verloren. Dies kann zu unbewusstem Raubbau an den Ressourcen und damit auf Dauer zu deren Erschöpfung führen.

Daher ist ein gezieltes Coaching zur Regeneration und Stärkung der Resilienz ein wesentlicher Schritt zur Burnout-Prävention. Mein Ziel ist es, Menschen aktiv und professionell bei dieser Entwicklung zu unterstützen.

Erfolgreiche Menschen zeichnen sich häufig durch spezifische Persönlichkeitsmerkmale aus.

Dies sind, um nur einige zu nennen:

  • hoher Leistungs- und Qualitätsanspruch an sich selbst und andere;
  • ausgeprägte kognitive Leistungsfähigkeit und Beweglichkeit;
  • hohe intrinsische Motivation;
  • Beharrlichkeit;
  • spontane Begeisterungsfähigkeit für neue Projekte und Aufgaben.

Diese Eigenschaften sind zunächst über lange Zeit die Treiber des Erfolges.
Dieselben Eigenschaften können jedoch schleichend – und zunächst nicht spürbar – zu Überforderung mit gravierenden, mentalen und physischen Veränderungen führen.

Oft stellen sich wiederkehrende und im Laufe der Zeit in ihrer Intensität zunehmende, akute Erschöpfungszustände ein, die mit einem allgemeinen Leistungsabfall einhergehen. Die Geschwindigkeit dieser Abwärtsspirale nimmt mit fortschreitender Dauer dieser Entwicklung exponentiell zu. Die letzte Phase kann dann eine Chronifizierung bzw. ein Burn-Out sein. Erfahrungen zeigen, dass in diesen Fällen Menschen über längere Zeiträume ihre berufliche Tätigkeit nicht mehr ausüben können und oft auch danach leistungsmäßig und gesundheitlich deutlich eingeschränkt sind.

Doch soweit muss es nicht kommen.

Coaching bietet hier eine sehr gute Möglichkeit der schnellen Intervention, um im ersten Schritt eine identifizierte Abwärtsspirale zu stoppen. In weiteren Schritten steht dann die Entwicklung eines achtsamen Umgangs mit den individuellen Stärken und Ressourcen im Vordergrund.

Ziel ist die nachhaltige Stabilisierung der Resilienz und damit einhergehend Leistungsfähigkeit und Gesundheit. Dies geschieht durch die gemeinsame Entwicklung mental hilfreicher Denkmuster und Einstellungen sowie konkreter Maßnahmen im Verhaltensbereich. In der schrittweisen Umsetzung führen diese im Zusammenspiel zu einer funktionalen Balance von beruflichen Erfordernissen und Privatleben, die sowohl der jeweiligen Persönlichkeit als auch der generellen Situation Rechnung trägt.