Seminarinformation

Ressourcenorientierte Mitarbeiterführung

Die Führungskräfte sind DIE Multiplikatoren des Unternehmens. Deren Kompetenz in der Führung der Mitarbeiter beeinflusst das Abteilungsklima und damit die Leistungsfähigkeit der Abteilungen und Arbeitsgruppen unmittelbar.

Führen bedeutet Menschen bewegen. Dies gilt sowohl im wörtlichen als auch im übertragenen Sinn.

Die Tendenz zur Fehlervermeidung führt zu Verlangsamung bis Stagnation wichtiger Arbeitsprozesse.
Ein Klima der Ziel- und Ergebnisorientierung setzt Energien frei.
Entscheidungsspielräume der Mitarbeiter führen zu sinkender Belastung, schnelleren Ergebnissen, mehr Arbeitszufriedenheit und höherem Engagement.

Die Führungskraft ist hauptverantwortlich für die Leistungsbereitschaft und die Gesundheit ihrer Mannschaft. Dazu gehört die Fähigkeit, individuelle Signale der Überlastung frühzeitig zu erkennen und gezielt gegenzusteuern, um die Performance und Vitalität der Mitarbeiter zu stabilisieren.

Wichtige Grundvoraussetzung dafür: Die Führungskraft sollte ihrerseits in der Lage sein, die eigenen Belastungsfaktoren konstruktiv zu managen. Dies versetzt sie in die Lage, die zunächst nur geringen Veränderungen im Verhalten der Team-Mitglieder wahrzunehmen und auch in herausfordernden Situationen Gelassenheit und Souveränität auszustrahlen.


Im Seminar werden konkrete Ansätze entwickelt, die wichtigsten Parameter der Selbst- und Mitarbeiterführung nachhaltig positiv auszusteuern.