Seminainformation

Konstruktive Teamarbeit

Die Entwicklung einer Arbeitsgruppe zu einem wirklichen Team ist ein Prozess, der an alle Beteiligten hohe Anforderungen an ihre sozialen Kompetenzen stellt. Erst wenn alle wichtigen Fragen der internen Zusammenarbeit geklärt sind und alle Mitglieder diesbezüglich eine einheitliche Sichtweise entwickelt haben, kommen mögliche Synergien voll zum Tragen.

Ein solcher Prozess benötigt Zeit und entsprechendes Know-how.

Studien zeigen, dass die Erfolgsfaktoren von Arbeitsgruppen auf unterschiedlichen Ebenen liegen. Zum einen ist auf der Sachebene eine fundierte Ablauf-, Organisations- und Strukturplanung unter Einsatz adäquater Arbeits- und Planungstechniken richtungweisend.

Entscheidend sind jedoch die psychologischen Faktoren auf der emotionalen Ebene. Hier kommen Werte und Verhaltensaspekte der Gruppenmitglieder und vor allem der Führungskraft voll zum Tragen. Gefragt ist schnelle und klare Kommunikation, konstruktives Konflikthandling und optimale Kooperation, kurz Teamfähigkeit.

Das diese Entwicklung nicht automatisch erfolgt, wird zumeist erst dann offensichtlich, wenn gruppeninterne Konflikte zu Produktivitätsverlust, dem Scheitern von Projekten oder sogar zur Abwanderung von Leistungsträgern führt. Das Unternehmen verliert Zeit, Geld und Know-How. Möglicherweise sind auch Imageverluste die Folge.

Eine externe, professionelle Prozessbegleitung fördert einerseits aktiv die Teamentwicklung und minimiert andererseits produktivitätshemmende Frustrationsfaktoren.