Beispiel für eine Umbruchssituation

Berufliche Neuorientierung

  • Schock
  • Verunsicherung
  • Frustration
  • Enttäuschung
  • Verletztes Selbstwertgefühl

So lange die hier links und rechts aufgelisteten Emotionen das Verhalten eines Menschen dominieren, überwiegt die problemorientierte Betrachtung der persönlichen Situation. 

Der Schlüssel für die erfolgreiche Neuorientierung liegt, wie bereits gesagt, jedoch in einem deutlichen Perspektivwechsel.



  • Gefühl des Versagens
  • Machtlosigkeit (Kontrollverlust)
  • Problemorientierung - „Warum? Was habe ich falsch gemacht? Was denken andere über mich?“
  • Existenz- / Verlustängste

Vorgehensweise

Phase 2

- Was genau wird angestrebt?
- persönlich
- beruflich
- privat

-

- Identifizieren individueller Präferenzen und Entwicklungsbereiche
- Welche Stärken lassen sich daraus ableiten?
- Welche Stärken lassen sich aus den bisherigen beruflichen Erfolgen ableiten?
- Was bedeuten diese Erkenntnisse für die weitere berufliche Planung?
- Welche Tätigkeitsbereiche kommen den Präferenzen entgegen?

- Wie können konkrete Bewerbungs- bzw. Entwicklungsschritte angegangen
werden?
- Stellenangebote und Aufgabengebiete klar und schnell beurteilen