Coaching ist Vertrauenssache.

59_bearbeitet-2

Die unabdingbare Basis eines erfolgreichen Coachings ist eine tragfähige, durch gegenseitige Akzeptanz gekennzeichnete Beziehung zwischen Klient und Coach, die das Entstehen dieses Vertrauens ermöglicht.

Der erste Schritt auf diesem Weg ist, dass der Klient sich bewusst und freiwillig entscheidet, ein Coaching bei mir in Anspruch zu nehmen.

Die finale Entscheidung über den Start des Coachings trifft der Klient - auf der Basis seiner persönlichen Eindrücke - nach dem unverbindlichen und kostenfreien Erstgespräch.

Erst dann wird ein konkreter individueller Coaching-Fahrplan erstellt. Auf dieser Grundlage findet die offizielle Beauftragung statt und die ersten Gesprächstermine werden verbindlich vereinbart.

Die Coaching-Gespräche dauern in der Regel 1 ½ -2 ½ Stunden. Längere Sessions sind nach individueller Absprache möglich.

Die Kosten für ein privat finanziertes Business-Coaching sind in vielen Fällen steuerlich absetzbar.

Da die Anpassung an veränderte Situationen und die Modifikation von Verhaltensweisen nicht ad hoc, sondern als Prozess verläuft, ist auch das Coaching nur als Prozess von nachhaltigem Nutzen. Dieser Prozess umfasst in der Regel zunächst drei bis vier Gesprächstermine. Die Festlegung weiterer Termine erfolgt bedarfs- und prozessorientiert in gemeinsamer Absprache.

Der Klient kann den Coaching Prozess jederzeit beenden. Dies bedeutet jedoch unter Umständen, dass die angestrebten Ziele nicht oder nur zum Teil erreicht werden.

Die Dienstleistung des Coaching besteht in der Auswahl und dem Einsatz geeigneter Interventionstechniken sowie der Navigation und der Steuerung durch die Gespräche und den Prozess. Hierbei bediene ich mich wissenschaftlich gesicherter Methoden, die jeweils dem aktuellen Stand der wirksamsten Interventionstechniken entsprechen.

Als professioneller Coach sichere ich allen meinen Kunden und Klienten absolute Diskretion zu.

Nach meiner Überzeugung tragen alle Menschen die Möglichkeiten zum Beschreiten neuer Wege bereits in sich.

Als Coach unterstütze ich meine Klienten dabei, diese Möglichkeiten zu entdecken und die angestrebten Ziele zu erreichen.

Gemeinsam mit meinen Klienten arbeite ich ergebnis- und lösungsorientiert an der Verbesserung der persönlichen Situation unter anspruchsvollen Lebensbedingungen.

Für mich ist Coaching eine Kombination aus individueller Unterstützung und persönlicher Beratung, zur Bewältigung konkreter Anliegen. Die Beratung regt den Klienten an, eigene Lösungen zu entwickeln. Die Gespräche ermöglichen das Erkennen von Problemursachen sowie die Identifikation der zugrundeliegenden Prozesse.

Grundsätzlich ist das Coaching auf die Förderung der Selbstreflexion und -wahrnehmung ausgerichtet. Zudem zielt es auf die selbstgesteuerte Erweiterung bzw. Verbesserung der Fähigkeiten des Klienten bezüglich seiner Wahrnehmung, seines Erlebens und seines Verhalten ab.

Im Verlauf des Coachings erweitert der Klient auf dieser Basis seine Möglichkeiten, die bestehenden Herausforderungen eigenständig zu meistern, sein Verhalten und seine Einstellungen weiterzuentwickeln und Ergebnisse effektiv zu erreichen.

Dies geschieht in entspannten und hochdiskreten Gesprächssituationen. Die Gespräche können an einem vom Klienten frei wählbaren Ort, in meinen Räumlichkeiten, bei einem kreativen Spaziergang in der Natur, ggf. auch telefonisch oder via Skype stattfinden.

Coaching ist ein interaktiver und Klienten-zentrierter Begleitungsprozess, der berufliche und private Inhalte umfassen kann. Im Vordergrund stehen die persönlichen Anliegen, die der Klient vor dem Hintergrund seiner beruflichen oder privaten Rolle und der konkreten Situation definiert.

„Interaktiv“ bedeutet, dass im Coaching Coach und Klient gleichermaßen gefordert sind und auf Augenhöhe zusammenarbeiten. Der Kunde behält für sein Handeln jederzeit die volle Eigenverantwortung.

Alle Menschen tragen die Möglichkeiten zum Beschreiten neuer Wege bereits in sich.

56_bearbeitet-2