• Burn-out: Fehldiagnose oder Epidemie ?

    Große Freiheit, wenig Spielraum – warum an sich gute Arbeitsbedingungen nicht mehr vor Überlastung schützen.
    Burn-out ist zum Symbol für eine Arbeitswelt geworden, in der psychische Überlastung das große Thema ist.

    Während aber die einen von einer „Burn-out-Epidemie“ (1) sprechen, sehen andere vor allem „Burn-out-Hysterie“: Die Diagnose Burn-out, so etwa Christian Weber, sage weniger etwas über das tatsächliche Erkrankungsgeschehen aus, dafür umso mehr über eine Medienwelt , die immer mal wieder eine neue Titelgeschichte sucht.
    Lesen Sie weiter bei

     

    Comments are closed.