• Resilienz als Widerstandskraft in Krisen- und Belastungssituationen

    Hohe Resilienz vermindert den Stress, stabilisiert die Gesundheit und steigert die Arbeitsproduktivität. Programme zur Steigerung von Resilienz und zum Abbau von Stress werden häufig angeboten, die Wirkungen sind jedoch oft bescheiden und fragwürdig. Die unabhängige Fachzeitschrift “Wirtschaftspsychologie” bietet in der aktuellen Schwerpunktausgabe einen differenzierten Überblick.

    Die Gastherausgeber Prof. Dr. Manfred Mühlfelder und Prof. Dr. Andres Steffanowski (SRH Hochschule) definieren: “Anpassungsfähigkeit, Zielorientierung, Integrationsfähigkeit und Strukturerhalt sind die wesentlichen Eigenschaften widerstandsfähiger Personen.”

    Weiterlesen bei: Wirtschaftspsychologie: Resilienz als Widerstandskraft in Krisen- und Belastungssituationen

    Comments are closed.